Comenius Projekt 2013 - 2015



"Saving energy, 

the power of change"




Regenerative Energiegewinnung:

Frischer Wind für Strom



Unser gemeinsames Projekt mit Spanien, Polen, Italien und den Niederlanden 

Besuchen Sie auch die europäische Website zum aktuellen Projekt (bitte klicken)

 

„Wir bauen einen Windgenerator“

 

Im Rahmen unseres aktuellen Comenius Projektes bauten die Schülerinnen und Schüler aus der Projektgruppe „Holzverarbeitende Berufe“ des Jahrgangs 9 der GHS Lohmar Windgeneratoren.

Unter der Fragestellung: „Wie kommt der Strom aus der Steckdose?“ lernten sie zunächst die Unterscheidung „fossile Energieträger“ und „regenerative Energieträger“. Die Wichtigkeit der Stromerzeugung/ Energiegewinnung heute und zukünftig war von Anfang an unbestritten, ebenso die Tatsache, dass fossile Energieträger nur noch begrenzt zur Verfügung stehen. Die Erzeugung von Strom durch erneuerbare Energien ist somit zukunftsweisend.

 

Durch den Bau des Windgenerators wurde den Schülerinnen und Schülern verdeutlicht, dass

-         die Windenergie erneuerbar ist und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung steht.

-         die Funktion eines Windrades aus der Rotation des Flügelrades besteht, der Rotor einen Generator bewegt, der Generator, wie bei einem Fahrraddynamo, Strom erzeugt, der  wiederum abgegriffen werden kann, sichtbar gemacht, durch das Aufleuchten einer Lampe.

 

Im  fächerübergreifenden Unterricht muss nun weiter geklärt werden, welche Standorte sich für Windkraftanlagen besonders eignen und welche Leitungsnetze vorhanden sind, bzw. noch benötigt  werden. Ebenso auftretende Problematiken wie z.B. „zu viel Wind“ oder Fragen zum Stromverbrauch generell. Die globale Wichtigkeit des Themas für heute und die Zukunft bleibt unumstritten.

 

Frau Koch

 

 

 

   

Fotodokumentation:

„Wir bauen Windgeneratoren“ – Impressionen aus der Werkstatt

 

   

   

        

               

 

zurück zur Übersicht

 

zur Startseite